Rezepte bei RezepteRang.de                                                                                                                                           

 » Herzlich Willkommen auf den Seiten von RezepteRang.de




Zartweizen-Sauerkraut-Auflauf

Kategorie: Gattung: Teigwaren, Sonstiges

Anzahl: 4 Personen

200
300
2
200
2
300
100
1




120



g
ml

g
Essl.
g
ml
Essl.




g



Zartweizen
Gemüsesuppe
Zwiebeln
Äpfel
Kalt gepresstes Olivenöl
Rohes Sauerkraut
Weißwein
Apfelbalsamessig; ca.
Wenig Olivenöl zum Ausfetten der
- Auflaufform
Meersalz
Pfeffer aus der Mühle
Sauerrahm
Thymian
Liebstöckel
Majoran
Petersilie
ROTER RÜBENSALAT
500 g Rote Rüben
MARINADE






Apfelbalsamessig
Kernöl
Salz
Kren

Zartweizen kalt und warm abspülen, in der Gemüsesuppe bei geringer
Hitzezufuhr weich kochen, dann auf der ausgeschalteten Herdplatte
nachquellen lassen. Zwiebeln schälen, die Äpfel waschen, Kerngehäuse
entfernen. Äpfel und Zwiebeln in kleine Würfel schneiden. Olivenöl
erhitzen, die Zwiebel- und Apfelwürfel darin andünsten. Das
Sauerkraut, den Apfelbalsamessig und Weisswein zugeben, etwa 10 Minuten
dünsten. Mit Meersalz und Pfeffer würzen.

Eine feuerfeste Form mit etwas Olivenöl auspinseln. Den Sauerrahm mit
den fein gehackten Kräutern vermischen. Zartweizen und das
Zwiebel-Apfel-Sauerkrautgemisch vermengen und in die Form füllen.
Mit der Sauerrahmmasse übergiessen und im Rohr bei 180 °C 20 bis 25
Minuten backen.

Die roten Rüben in Salzwasser weich kochen, danach schälen und in
Scheiben schneiden.

Essig, Öl und Salz verrühren. Rüben mit der Marinade anmachen.
Geriebenen Kren darüber streuen.

Zartweizen-Sauerkraut-Auflauf mit Salat anrichten. Je nach Geschmack
mit Kräutern oder Kirschtomaten bzw. Kernöl und gehackten
Kürbiskernen garnieren.

Getränk: Goldbräu

http://kundendienst.orf.at/sendungsinfos/frischgekocht/40219_rezept.html

Stichworte: Auflauf, Getreide, Vegetarisch




Kontakt


Zurück zum Inhaltsverzeichnis