Rezepte bei RezepteRang.de                                                                                                                                           

 » Herzlich Willkommen auf den Seiten von RezepteRang.de




Apfelkrapfen mit Zimt-Zucker und Apfelragout

Kategorie: Gattung: Nachtisch

Anzahl: 4 Personen

TEIG
500
80
80
40
5
250
1
3
1
g
g
g
g
g
ml


Essl.
Mehl
Zucker
Butter
Germ
Salz
Milch
Ei
Dotter
Rum
FÜLLE
2





Ö







Liter

Äpfel (würfelig
- geschnitten) (ev
Zimt
Zucker
Rosinen
Rum
zum Backen
Staubzucker-Zimt zum
- Bestreuen
APFELRAGOUT
3
250
1

ml

Äpfel (evtl. mehr)
Naturtrüber Apfelsaft
Zimtstange
Etwas Zucker

-- Erfasst 23.10.2004 von -- Heidi Lunzer 60
Minuten, einfach Germ in etwas warmer Milch auflösen, mit etwa 50 g
Mehl glatt rühren, mit Mehl stauben und an einem warmen Ort gehen
lassen. Zucker, Butter, Salz, restliche Milch, Eidotter und Ei bei
mässiger Wärme verrühren, zum Vorteig einrühren. Restliches Mehl
einarbeiten und so lange durchkneten, bis sich der Teig von der
Schüssel löst.

Teig zu einem Rechteck ausrollen, mit Rum bestreichen, die
Äpfelwürfel und Rosinen aufstreuen, den Teig eng einrollen. 2 bis 3
cm dicke Scheiben abschneiden und auf einen mit Mehl bestreuten Teller
legen. Ein wenig flach drücken und zugedeckt aufgehen lassen.

Apfelkrapfen in heissem Fett beidseitig herausbacken, danach auf
Küchenpapier abtropfen lassen und mit Zimtzucker bestreuen.

Für das Apfelragout:

Äpfel schälen und kleinwürfelig schneiden. Die Hälfte der
Apfelwürfel im Apfelsaft mit Zimtstange und etwas Zucker zugedeckt
weich kochen. Die Zimtstange entfernen und pürieren. Dann die
restlichen Apfelstückchen unterziehen. Nicht mehr kochen, komplett
auskühlen lassen.

Apfelkrapfen mit Zimt-Zucker bestreuen, mit Apfelragout servieren.

Getränk:

Zweigelt Terra Cognita 2002, Winzerkeller Neckenmarkt, samtiger Rotwein

Stichworte: Dessert


Kontakt


Zurück zum Inhaltsverzeichnis